Header Header Header
   Detailsuche »

Lenk-Skulptur

"Kampf um Europa" heißt das Werk von Bildhauer Peter Lenk, welches am 13. Juli 2013 in der Sankt-Johannis-Straße in Radolfzell enthüllt wurde.

Beschreibung

An einem Neubau an der Seemeile zwischen Altstadt und seemaxx entstand das Skulptueren-Ensemble des in Bodman lebenden Künstlers Peter Lenk. Es trägt den Titel "Kampf um Europa" und wird vom Künstler selbst wie folgt beschrieben:

Wir leben in prosaischen Zeiten

Wer denkt heute noch an den griechischen Mythos, wenn er von Europa spricht?
Zeus, Poseidon, Aphrodite, olympisches Gelächter, wo sind sie geblieben?
Pleite-Griechen, Schuldenschnitt, Milliardenhilfe sind die Schlagwörter von heute.

Geld, Geld, Geld hat die Götter verdrängt.

Die Finanzmärkte stehlen den Menschen die Zeit, die Verweildauer auf Toiletten muss überprüft, die Siesta abgeschafft werden.
Politiker, Banker und Manager nuckeln, saugen und schmatzen an Europas Brüsten im Zeichen des Neoliberalismus.

Alternativlos.

Europas Staaten werden gemolken von einer technokratischen Elite, die weder die Fantasie von Zeus noch die Sinnlichkeit einer Europa hat.

Peter Lenk

Die Kunstwerke von Peter Lenk finden sich in vielen Städten und Gemeinden am westlichen Bodensee. Am bekanntesten ist sicher die Imperia im Konstanzer Hafen. Und auch die neue Skulptur in Radolfzell ist seit der Enthüllung bereits zum wahren Publikumsmagneten geworden. Beauftragt wurde Peter Lenk vom Bauinvestor Reiner Kupprion aus Singen, dem Bauherrn des neuen Wohn- und Geschäftshauses an der Seemeile, an dem die Lenk-Skultpur nun angebracht wurde.

Eine Informationsbroschüre zur Skulptur (2,50 €) erhalten Sie in der Tourist-Information im Bahnhof Radolfzell.

Anschrift

Sankt-Johannis-Straße
78315 Radolfzell am Bodensee

frei zugänglich / immer geöffnet
freier Eintritt

Reiseauskunft der Bahn

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.