Header Header Header Header Header Header
   Detailsuche »

Museum Eschenz

Kleines Museum mit großem Erbe

Pfahlbauten auf der Insel Werd UNESCO-Weltkulturerbe

Beschreibung

Archäologische Funde aus Steinzeit und Römerzeit - Gegenstände aus der Neuzeit von Eschenz

Der erste Stock des Museums ist der Archäologie von der Steinzeit bis Ende der Römerzeit gewidmet.

Der zweite Stock beherbergt das traditionelle Dorfmuseum mit Belegen der jüngeren Geschichte von Eschenz.

2011 wurden im Rahmen einer seriellen Kandidatur die Pfahlbauten auf der Insel Werd in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen.

Seit Jahrtausenden besiedelt

Eschenz war von ca. 4000 v. Chr. an fast durchgehend besiedelt. Davon zeugen Überreste von Pfahlbauten auf der Insel Werd und im Orkopf (heute im See-früher vermutlich eine Halbinsel) und unzählige Funde aus der Römerzeit. Eine 13000 Jahre alte Geschossspitze - das älteste Fundobjekte im Kanton Thurgau - ist im Museum ausgestellt. Der Goldbecher (ca. 4300 Jahre alt), gefunden 1906 bei Gleisarbeiten in der Nähe des Bahnhofs Eschenz, stammt aus der späteren Jungsteinzeit.

Tasgetium - ein römisches Städtchen

Zur Zeit der Römer führte über eine Brücke über die Insel Werd an das andere Ufer - Tasgetium war ein bedeutender Brückenübergang. Holzfundamente von Häusern, die Überreste der römischen Strasse, zahlreiche Tongefässe und Keramikscherben, der Goldring eines Knaben, Granatapfel- und Flaschenkürbiskerne und viele andere Funde zeugen von den Lebensgewohnheiten und den Handelsbeziehungen der Einwohner Tasgetiums.

Archäologische Fundstätte Eschenz

Eschenz ist ein wichtiger Ausgrabungsort für die Archäologen, denn dank des feuchten Bodens blieben Holzgegenstände über die Jahrtausende hervorragend konserviert. Eine keltische Stifterfigur, Schreibtäfelchen, Kämme usw. sind vom Leben der römisch-keltischen Bevölkerung in Tasgetium erhalten geblieben. Reste der damaligen Brücke über den See sind im Wasser heute noch sichtbar. Im Eschenzer Boden wurde auch eine intakte Panflöte gefunden (ca. 1900 Jahre alt), die noch bespielbar ist.

Anschrift

Museum Eschenz/ Verein für Dorfgeschichte
Unterdorfstr. 14
8264 Eschenz (CH)
museum@eschenz.ch

Sonntag 14:00 - 17:00 Uhr Mai bis Oktober/ am ersten Sonntag im Monat

Reiseauskunft der Bahn

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.