Header Header Header Header Header
   Detailsuche »

Rundweg Mindelsee

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Rundweg Mindelsee

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Bahnhof in Markelfingen

Zielpunkt der Tour:

Bahnhof in Markelfingen

Beschreibung

Der hügelige Rundweg um den Mindelsee führt durch das gleichnamige Naturschutzgebiet, Heimat seltener Vögel und Pflanzen.

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt der Wanderung ist der Bahnhof in Markelfingen. Wir durchqueren den Ort auf der Oberdorfstraße und wechseln vor Beginn der Kaltbrunner Straße in den Schwanenweg. Diesem folgen wir in Richtung Mindelsee, einem der schönsten Zeugen der Eiszeit. Die Landschaft rund um den Mindelsee ist Naturschutzgebiet und Heimat seltener Vögel und Pflanzen.

Die Route führt am Ufer entlang bis zum Ende des Sees. An dieser Stelle geht es links ab durch das angrenzende Riedgebiet (oft feucht - gutes Schuhwerk empfehlenswert) zum Hirtenhof hinauf. Hier wenden wir uns nach links und wandern weiter hoch über dem See in westlicher Richtung bis zum Dürrenhof. Etwa 300 m nach dem Dürrenhof biegen wir links ab und wandern wieder hinab in Richtung Seeufer. Der Wanderweg führt dann in geringem Abstand zum See, immer am Ufer entlang, durch das Ried nach Markelfingen zurück.

Ausrüstung

Ein gutes Schuhwerk ist empfehlenswert.

Tipp des Autors

Ein Besuch des Informationszentrums MaxCine der Vogelwarte Radolfzell beim Wasserschloss Möggingen (zusätzlich ca. 4 km) ist empfehlenswert.

Sicherheitshinweise

Das Riedgebiet ist oft feucht.

Parken

In Markelfingen stehen Ihnen Parkplätze am Ortseingang Richtung Konstanz zur Verfügung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Seehas von Radolfzell nach Markelfingen.
Höhenprofil:
Schwierigkeit mittel
Länge13,30 km
Aufstieg 148 m
Abstieg 131 m
Dauer 3,27 h
Niedrigster Punkt396 m
Höchster Punkt488 m
Startpunkt der Tour:

Bahnhof in Markelfingen

Zielpunkt der Tour:

Bahnhof in Markelfingen

Eigenschaften:

Rundtour

Download


Google-Earth
GPS-Track

BodenSeeWest Tourismus e.V.