Header Header Header Header
   Detailsuche »

Wenn die Boote Blumen tragen

Hausherrenfest in Radolfzell vom 18. bis 20. Juli 2015

Theopont, Senius und Zeno heißen die drei Heiligen, denen Radolfzell am westlichen Bodensee vom 18. bis zum 20. Juli 2015 ein großes Fest widmet. Jedes Jahr am dritten Sonntag im Juli ehren die Radolfzeller so ihre drei „Hausherren“, deren Reliquien in einem feierlichen Umzug durch die Stadt getragen werden. Die Mooser Wasserprozession ist einer der Höhepunkte der drei Festtage. In den frühen Morgenstunden des Hausherrenmontags setzen die Pilger von Moos in das benachbarte Radolfzell über. Ihre Ruderboote sind mit blumenverzierten Rundbögen geschmückt. Am Radolfzeller Schiffsanlegesteg werden die Boote von hunderten Menschen in Empfang genommen, die traditionell für dieses Ereignis Tracht anlegen. Anschließend zieht die feierliche Prozession gemeinsam zur Messe ins Radolfzeller Münster. 1797 ruderten die Mooser Bauern zum ersten Mal nach Radolfzell, um den Hausherren dafür zu danken, dass sie von einer Viehseuche verschont geblieben waren. Seither wird diese Tradition aufrechterhalten. Das einst rein christliche Fest hat sich im Laufe der Zeit zu einem großen Stadtfest gewandelt. Am Sonntag, den 19. Juli locken unter anderem ein großes Feuerwerk (Beginn ca. 23 Uhr), Konzerte und ein buntes Kinderprogramm.

Lucia Kamp

Geschäftsführerin

Tel. +49 (0) 7735 91 90 55
lucia.kamp@bodenseewest.eu