Header Header Header Header
   Detailsuche »

Schlafen auf dem Segelschiff am westlichen Bodensee

„Ab in die Koje“ auf dem Untersee

Auf dem Bodensee können Gäste im ersten schwimmenden Hotelzimmer übernachten. Die Seewiefke im Hafen Radolfzell bietet exakt genug Platz für zwei verliebte Paare. Das 15 Meter lange friesische Segelschiff ist ausgestattet mit zwei romantischen Kojen, einer kleinen Küche und einer Sitzecke. Bei traumhafter Aussicht auf den Sonnenuntergang am Untersee kann der Abend an Deck ausklingen, bevor sanfte Wellen die Übernachtungsgäste in den Schlaf schaukeln.
Der Segler bietet romantische Bodenständigkeit, an Bord wartet ein Vesperkorb mit lokalen Spezialitäten und einer Flasche Bodenseewein. Auf der Seewiefke gibt es übrigens keine Dusche. Stattdessen wird den Übernachtungsgästen ein Sprung in den Bodensee empfohlen.
Wer nicht nur die Nacht, sondern auch den Tag auf dem Schiff verbringen möchte, kann in Radolfzell zum Schnuppersegeln ablegen. Ambitionierte Landratten gehen dabei nach Lust und Laune dem Skipper zur Hand und erfahren alles über Vorfahrtsregeln, Manöver und Segel hissen. Für einen Badestopp mitten auf dem See ist natürlich auch genug Zeit.
Hier geht's zum Angebot

Lucia Kamp

Geschäftsführerin

Tel. +49 (0) 7735 91 90 55
lucia.kamp@bodenseewest.eu