Header Header Header Header
   Detailsuche »

Über uns

Informationen zur grenzüberschreitenden Tourismusorganisation am westlichen Bodensee

BodenSeeWest Tourismus e.V. ist im Jahr 1998 aus einer Interessengemeinschaft der deutschen und schweizerischen Kommunen des Untersees am westlichen Bodensee hervorgegangen. Bis 2016 agierte der Verein unter dem Namen Tourismus Untersee e.V.  Die Organisation verfolgt grenzüberschreitend die Förderung und Koordination eines nachhaltigen Tourismus am westlichen Bodensee.

Er vertritt die Region auf Messen, ist Anlaufstelle für Gästeanfragen, pflegt den regionalen und überregionalen Pressekontakt, entwickelt Printwerbemittel zur Region und ist verantwortlich für das gesamte Online-Marketing. Neben allgemeinen Marketing-Aufgaben initiiert und entwickelt der Verein Produkte, mit denen sich die Destination auf dem touristischen Markt profiliert. Genusswochen wie die Felchenwochen und das Bodensee-Pilgermahl, das Garten-Rendezvous, der Bodensee-Kirchenbesucher und Naturerlebnisse wie Wander- und Radrouten sind feste Bestandteile des touristischen Angebots.

Mitglieder bei BodenSeeWest sind 12 Gemeinden (Reichenau, Allensbach, Radolfzell, Moos, Gaienhofen und Öhningen in Deutschland; Wagenhausen, Eschenz, Mammern, Steckborn, Berlingen und Gottlieben in der Schweiz), touristische Leistungsträger, Museen und Schifffahrtsgesellschaften.

Mit rund 1,3 Millionen Übernachtungen zählt der Untersee zu den übernachtungsstärksten Regionen des Bodensees. Das UNESCO Welterbe Insel Reichenau, das mittelalterliche Städtchen Stein am Rhein, die Halbinsel Höri mit Hermann Hesse und Otto Dix sowie Radolfzell als Gesundheits- und Einkaufsstadt gehören zu den bekanntesten Ausflugszielen in der Vierländerregion Bodensee.