Header Header Header Header Header Header Header
   Detailsuche »

Adolf-Dietrich-Garten

Der kleine Paradies-Garten.

Beschreibung

Der Ziergarten, der zum Haus des Schweizer Diplomaten Johann Konrad Kern (1808 - 1888) gehört, war eines der beliebtesten Motive von Adolf Dietrich (1877 - 1957). Der ungelernte Arbeiter Adolf Dietrich ist einer der bedeutendsten Maler der Schweiz und verbrachte sein ganzes Leben in Berlingen. Auf seinen Wanderungen machte er Bleistiftzeichnungen, später schwarz-weiß-Fotos, die ihm als Erinnerungshilfen und Vorlagen für seine Ölbilder dienten. Wir empfehlen, die Gartenbesichtigung mit einem Besuch des Adolf-Dietrich-Hauses zu verbinden. Die Malstube des Malers hat man seit 1957 unverändert belassen.

Besichtigungen: Garten jederzeit, er ist frei einsehbar. Gruppen bis 30 Personen nach Voranmeldung.

Führungen: Für Gruppen bis 30 Personen nach Voranmeldung (kostenpflichtig).

Besonderheit: Einblick von Adolf Dietrichs Malstube auf den Garten. Adolf-Dietrich-Haus Anfang Mai bis Ende September, Samstag und Sonntag von 14 Uhr bis 18 Uhr.

Anschrift

Adolf Dietrich-Haus
Seestrasse 31
8267 Berlingen (CH)
Telefon +41 (0)58/345 10 60
sekretariat.kunstmuseum@tg.ch

frei zugänglich / immer geöffnet
freier Eintritt

Reiseauskunft der Bahn

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.